Allgemeine Geschäftsbedingungen

§1 Geltung

(1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Lieferungen zwischen der Bell Media GmbH und einem Verbraucher in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.
Machen Sie hiervon abweichende Bedingungen geltend, so sind diese Bedingungen für die Bell Media GmbH nicht verbindlich, es sei denn, die Bell Media GmbH hat ihnen schriftlich ausdrücklich zugestimmt.
Die Angaben zu den Produkten dienen der allgemeinen Warenbeschreibung. Wir machen sie nach bestem Wissen und Gewissen, bieten aber keine Gewähr. Es sind keine zugesicherten Eigenschaften.

(2) Es gelten die Regelungen des BGB der Bundesrepublik Deutschland. Für Kunden außerhalb Deutschlands gelten besondere Versand- und Zahlungsbedingungen, die in §4 und §5 beschrieben sind.


§2 Zustandekommen eines Vertrages, Speicherung des Vertragstextes

(1) Die folgenden Regelungen über den Vertragsabschluss gelten für Bestellungen von Trainingsvideos und erweiterten Video-Dienstleistungen aus unserer ACADEMY EDITION. Wenn Sie bei uns ein Produkt bestellen, sind Sie an Ihre Bestellung gebunden, ganz gleich, ob die Bestellung mündlich, per Brief, Telefon, Fax oder E-Mail erfolgte. Diese Bindung erlischt, falls wir innerhalb von vier Wochen weder Ihren Auftrag schriftlich bestätigen noch Ihnen die bestellte Ware liefern.

(2) Die Präsentation der Waren in unserem Internetshop stellt kein rechtlich bindendes Vertragsangebot unsererseits dar, sondern ist ein unverbindliches Angebot für den Verbraucher, Waren zu bestellen. Mit der Bestellung der gewünschten Ware gibt der Verbraucher ein für ihn verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab.

(3) Bei Eingang einer Bestellung in unserem Internetshop gelten folgende Regelungen: Der Verbraucher gibt ein bindendes Vertragsangebot ab, indem er die in unserem Internetshop vorgesehene Bestellprozedur erfolgreich durchläuft.

Die Bestellung erfolgt in folgenden Schritten:
1. Auswahl der gewünschten Ware
2. Bestätigen durch Anklicken des Buttons „In den Warenkorb“
3. Prüfung der Angaben im Warenkorb
4. Betätigung des Buttons „zur Kasse“
5. Eingabe der Rechnungs- und Lieferadresse und der E-Mail-Adresse zum File-Upload
6. Auswahl der Zahlungsmethode (Vorkasse, Rechnung, Paypal)
7. Hinweis auf die Allgemeinen Geschäftsbedingungen
8. Nochmalige Prüfung bzw. Berichtigung der eingegebenen Daten.
9. Verbindliche Absendung der Bestellung durch Betätigen des Bestell-Buttons „Zahlungspflichtig bestellen“

(4) Im Falle des Vertragsschlusses kommt der Vertrag mit

Bell Media GmbH
Geschäftsführerin: Magdalena Grundmann
Hainstraße 11
04109 Leipzig (Deutschland)
Registergericht:
Amtsgericht Leipzig
HRB 32008


zustande.

(5) Wir bestätigen den Eingang der Bestellung unmittelbar durch eine automatisch generierte E-Mail („Auftragsbestätigung“). Mit dieser nehmen wir Ihr Angebot an.

(6) Speicherung des Vertragstextes bei Bestellungen über unseren Internetshop: Wir senden Ihnen die Bestelldaten per E-Mail zu. Die AGB können Sie jederzeit auch unter http://www.academyedition.info/j/shop/terms einsehen. Ihre Bestelldaten sind aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet zugänglich.


§3 Widerrufsrecht für Verbraucher

(1) Der Besteller kann die Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen oder durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache an folgende Adresse:

Bell Media GmbH
Geschäftsführerin: Magdalena Grundmann
Hainstraße 11
04109 Leipzig (Deutschland)


(2) Ein Widerrufsrecht besteht nicht, wenn Sie nicht Verbraucher im Sinne des Gesetzes sind.

Ein Widerrufsrecht besteht ferner nicht:
a) wenn die Ware nach Ihren Spezifikationen angefertigt oder eindeutig auf Ihre persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten oder aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet ist.

b) bei der Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger von Ihnen entsiegelt worden sind.

(3) Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns Wertersatz leisten. Die Rücksendekosten werden von uns nur übernommen, wenn wir versehentlich eine falsche Ware geliefert haben. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.


§4 Lieferung und Versandkosten

(1) Die bestellte Ware liefern wir an die von Ihnen angegebene Lieferadresse oder stellen sie zum Download bereit. Leistungsort ist unser Firmensitz in Leipzig.

(2) Bei Warensendungen innerhalb Deutschlands und in das europäische Ausland berechnen wir Versand- und Verpackungskosten laut unserer Preisliste. Bei der Versendung von Waren in das nichteuropäische Ausland werden wir Ihnen die Verpackungs- und Versandkosten gesondert in Textform mitteilen.

(3) Alle Sendungen gehen zu Lasten und auf Gefahr des Empfängers, auch wenn das Verschwinden oder eine Beschädigung der Sendung auf Zufall oder höhere Gewalt beruhen. Ersatz für verlorengegangene oder auf dem Transport beschädigte Sendungen wird durch uns nicht geleistet. Der Besteller bzw. Empfänger muss daher zur Wahrung seiner Belange innerhalb der von Postanstalt, Spedition oder Bahn gegebenen Fristen bei diesen Stellen den Schadensfall melden. Betriebsstörungen, Streiks, Aussperrungen, Verkehrs- und andere, auf höherer Gewalt beruhende oder von der Bell Media GmbH nicht zu vertretende Hindernisse entbinden diesen von der Auftragserfüllung. Versicherungen werden nur auf besonderen Wunsch des Bestellers und zu seinen Lasten abgeschlossen. Der Inhalt einer Sendung gilt als mit der Rechnung oder dem Lieferschein übereinstimmend und frei von der Bell Media GmbH zu vertretenden Mängeln, wenn der Empfänger nicht spätestens innerhalb einer Woche nach Eingang der Sendung Abweichungen anzeigt oder die Mängel rügt. Bei Beanstandungen müssen Datum, Art der Sendung, Inhalt und Nummer der Rechnung angegeben werden. Bei berechtigten Beanstandungen hat die Bell Media GmbH die Wahl, das beanstandete Werk auszubessern, umzutauschen oder gutzuschreiben. Weitergehende Ansprüche, insbesondere auf Schadenersatz, Minderung, Wandlung oder entgangenen Gewinn, sind ausgeschlossen. Bei Fehlschlagen der Nachbesserung oder Ersatzlieferung kann Minderung oder Wandlung verlangt werden.
Kommt die Bell Media GmbH mit einer Lieferung länger als zwei Monate in Verzug, so ist der Besteller nach Setzen einer angemessenen Nachfrist berechtigt, vom Kaufvertrag zurückzutreten.


§5 Zahlung, Fälligkeit und Eigentumsvorbehalt

(1) Der Verbraucher hat die Möglichkeit der Zahlung per Vorkasse, PayPal oder Rechnung. Die Bell Media GmbH kann nur die im Rahmen der Bestellung angebotenen Zahlungsweisen akzeptieren. Für den Fall der Rückgabe oder Nichteinlösung einer Lastschrift ermächtigt der Besteller seine Bank hiermit unwiderruflich, der Bell Media GmbH seinen Namen und die aktuelle Anschrift mitzuteilen.

(2) Bei der Zahlung auf Rechnung wird der Kaufpreis 14 Tage nach Erhalt der Ware bzw. der Rechnung, je nachdem was früher eintrifft, fällig. Hat der Besteller die Zahlung per Vorkasse gewählt, so verpflichtet er sich, den Kaufpreis unverzüglich nach Vertragsschluss zu zahlen. Die Bell Media GmbH versendet in diesem Fall die Ware direkt nach Zahlungseingang.

(3) Kunden aus dem Ausland tragen anfallende SEPA-Gebühren selbst. Fallen im Zuge eines fehlerhaften Überweisungsvorgangs bei der Bezahlung per Rechnung oder per Vorkasse SEPA-Gebühren zu Lasten der Bell Media GmbH an, werden diese Zusatzkosten dem Kunden gesondert in Rechnung gestellt.

(4) Für alle Kunden aus dem Nicht-EU-Ausland wird auf der Rechnung keine Umsatzsteuer ausgewiesen, da es sich um nicht im Inland steuerbare Leistungen handelt. Der bei der Bestellung angezeigte Gesamtbetrag (Brutto inklusive 19% Mehrwertsteuer) wird als Nettowert ohne Umsatzsteuer auf Ihrer Rechnung ausgewiesen und ist in voller Höhe zu bezahlen.

(5) Die Bell Media GmbH behält sich das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises vor.



§6 Aufrechnung, Zurückbehaltung

Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Besteller nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von der Bell Media GmbH ausdrücklich schriftlich anerkannt sind. Zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechtes ist der Besteller nur insoweit befugt, als Gegenansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis der Bell Media GmbH gegenüber bestehen.


§7 Nutzungsbedingungen für den Kauf und Download von E-Content und digitalisierten Medien und Datenträgern

(1) Die Nutzungsbedingungen beziehen sich auf alle Produkte aus der ACADEMY EDITION, unabhängig davon ob diese gegen Bezahlung oder als kostenlose Testprodukte angeboten werden Es wird unterschieden zwischen verschiedenen Bestell- und Vertragsformen:

a) Kauf einer DVD oder eines zeitlich limitierten Onlinezugangs:
Alle Trainingsvideos und erweiterten Video-Dienstleistungen aus unserer ACADEMY EDITION sind urheberrechtlich geschützt. Der Kauf einer DVD oder der Erwerb eines zeitlich limitierten Onlinezugangs zu den Inhalten der ACADEMY EDITION berechtigt ausschließlich zur Vorführung im privaten Bereich für nichtgewerbliche Zwecke und darf nur zum eigenen Selbsttraining verwendet werden. Eine Weitergabe an Dritte, Vervielfältigung, öffentliche Auf- und Vorführung, Einstellung in Netzwerke, E-Learning-, Intranet- und Internetumgebungen, Versendung per E-Mail sowie Umarbeitung ist untersagt.
Eine Zuwiderhandlung verletzt geltendes Urheberrecht und zieht zivil- und strafrechtliche Folgen nach sich.

b) E-Content inklusive Vorführrecht für Unternehmen, gemeinnützige Organisationen und Bildungseinrichtungen:
Alle Trainingsvideos aus unserer ACADEMY EDITION sind urheberrechtlich geschützt. Die Videos der ACADEMY EDITION dürfen innerhalb eines Unternehmens oder einer Abteilung mit bis zu 250 Mitarbeiter/innen oder innerhalb einer gemeinnützigen Organisation in Weiterbildungen und Seminaren eingesetzt werden, unabhängig davon, wer die Schulungen, Seminare und Weiterbildungen durchführt. Grundsätzlich ist eine Weitergabe an Außenstehende, Vervielfältigung sowie Umarbeitung untersagt. In Absprache mit der Bell Media GmbH ist eine Einstellung in interne Netzwerke, E-Learning-, Intranet und Internetumgebungen erlaubt, sofern sichergestellt wird, dass der Zugriff für Außenstehende nicht möglich ist. Die Nutzung in Tochterunternehmen oder Unternehmensbeteiligungen des Lizenznehmers ist ausgeschlossen, bzw. bedarf einer Lizenzerweiterung. Vertragspartner ist das jeweilige Unternehmen oder die Organisation.
Die Preise für Unternehmen, Abteilungen und nicht-gemeinnützige Organisationen mit mehr als 250 Mitarbeiter/innen variieren je nach Anzahl der Mitarbeiter / Zugriffsberechtigten. Unternehmen, Abteilungen und nicht-gemeinnützige Organisationen mit mehr als 250 Mitarbeiter/innen können kein Trainingsmaterial der ACADEMY EDITION über unseren Online-Shop erwerben. Der Kauf von Videovorlesungen bedarf eines individuellen Angebots.

(2) Der Lizenznehmer ist nicht berechtigt, die Ware im ordentlichen Geschäftsverkehr weiter zu veräußern. Alle Produkte der ACADEMY EDITION sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit Zustimmung des Urhebers – der Bell Media GmbH – verbreitet werden. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Verbreitung entgeltlich oder kostenlos erfolgt.


§8 Gewährleistung und Haftung

(1) Liegt ein Mangel der Kaufsache vor, kann der Besteller wahlweise Mängelbeseitigung oder Ersatzlieferung verlangen. Eine Ersatzlieferung oder die Beseitigung der Mängel kann die Bell Media GmbH verweigern, wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist, sie sich aus zu vertretenden Gründen über eine angemessene Frist hinaus verzögert, oder die Mängelbeseitigung oder Ersatzlieferung in sonstiger Weise fehlschlägt. Der Besteller ist in diesen Fällen nach seiner Wahl berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten und eine entsprechende Minderung des Kaufpreises oder Schadenersatz zu verlangen.

(2) Es gilt die gesetzliche Gewährleistungsfrist. Sofern der Besteller nicht Verbraucher ist, gilt eine Gewährleistungsfrist von einem Jahr, ab Ablieferung der Ware.

(3) Die Bell Media GmbH haftet nach den gesetzlichen Bestimmungen, sofern der Kunde Schadensersatzansprüche geltend macht, die auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit, einschließlich von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit ihrer Vertreter oder Erfüllungsgehilfen, beruhen. Dasselbe gilt für Schadensersatzansprüche, die aus der Übernahme einer Garantie resultieren.

(4) Die Bell Media GmbH ist für keinerlei Schäden verantwortlich, die im Zusammenhang mit der Fehlerhaftigkeit von Software und Hardware sowie insbesondere durch technische Mängel im Internet entstehen. Die Bell Media GmbH übernimmt insbesondere keine verschuldensunabhängige Haftung für Schäden, die aufgrund folgender Umstände entstehen:

a) mangelnde Verfügbarkeit bzw. Funktionsweise des Internets,
b) Verwendung von fehlerhafter oder nicht geeigneter Soft- bzw. Hardware bei der Benutzung der erworbenen Downloadeinheiten und Digitalen Produkte
c) fehlerhafte oder mangelhafte Erbringung der vertraglichen Leistungen infolge technischer Unwägbarkeiten der Soft- und Hardware sowie des Internets
d) aus Folgeschäden oder Strafsanktionen (einschließlich und ohne Limitierung der Schäden aus dem Verlust von Unternehmensgewinn, Geschäftsunterbrechung, Verlust von Geschäftsinformationen, oder jeglicher anderer geldlichen Verluste) entstehen, welche aus dem erfolgreichen oder gescheiterten Gebrauch der Digitale Medien Datei(en) resultieren
e) selbst wenn die Bell Media GmbH von der Möglichkeit eines solchen Schadens unterrichtet worden ist. Die Haftung ist in jedem Fall auf den Betrag beschränkt, der tatsächlich für das Produkt bezahlt wurde.

(5) Der Lizenznehmer erklärt sich einverstanden, die Bell Media GmbH und deren Lizenzgeber von Regress- bzw. Schadensersatzansprüchen freizuhalten, bzw. für derartige Schäden und Haftungen zu entschädigen, die sich in jeglicher Form aus dem Gebrauch von Digitalen Medien Datei(en) ergeben, insbesondere – aber nicht ausschließlich – durch den Verstoß gegen die oben genannten Bedingungen durch Fahrlässigkeit, Außerachtlassen der gebotenen Sorgfalt, oder durch willentlichen-vorsätzlichen Missbrauch.

Im Übrigen haftet die Bell Media GmbH nach den gesetzlichen Bestimmungen, wenn schuldhaft eine wesentliche Vertragspflicht (Kardinalpflicht) verletzt wird. Der Schadensersatzanspruch ist dann auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt. Dieser Schadensersatzanspruch verjährt innerhalb von 12 Monaten nach Lieferung. Die Haftung wegen schuldhafter Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit bleibt unberührt; dies gilt auch für die zwingende Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz.

Soweit eine Haftung der Bell Media GmbH ausgeschlossen ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung der Mitarbeiter, Vertreter und Erfüllungsgehilfen der Bell Media GmbH.

Soweit vorstehend nicht etwas Abweichendes geregelt ist, ist die Haftung ausgeschlossen.


§9 Datenschutz

Zur Auftragsabwicklung speichert die Bell Media GmbH die personenbezogenen Daten des Bestellers und geben sie zu diesem Zweck gegebenenfalls an Dritte weiter. Die Datenverarbeitung erfolgt nach Maßgabe des geltenden Bundesdatenschutzgesetzes.

Informationen, die die Bell Media GmbH von ihren Kunden bekommt, helfen ihr, das Angebot für ihre Kunden individuell zu gestalten und stetig zu verbessern. Die Bell Media GmbH nutzt diese Informationen für die Abwicklung von Bestellungen, die Lieferung von Waren und das Erbringen von sowie die Abwicklung der Zahlung. Die Bell Media GmbH verwendet ihre Informationen auch, um mit Kunden über Bestellungen, Produkte, Dienstleistungen und über Marketingangebote zu kommunizieren sowie dazu, Datensätze zu aktualisieren und Kundenkonten bei zu unterhalten und zu pflegen sowie dazu, Produkte oder Dienstleistungen zu empfehlen, die für Kunden von Interesse sein könnten.


§10 Anzuwendendes Recht / Gerichtsstand

(1) Die Geschäftsbeziehungen mit der Bell Media GmbH unterliegen ausschließlich Deutschem Recht. Die Geltung des UN-Kaufrechts wird ausgeschlossen.

(2) Grundsätzlich ist davon auszugehen, dass der Erfüllungsort für sämtliche vertragliche Ansprüche im Rahmen des Versendungskaufes (Kauf im Onlineshop) immer beim Verbraucher und somit beim Käufer liegt. Leipzig ist ausschließlicher Gerichtsstand, soweit der Verbraucher Vollkaufmann ist, keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland, seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt nach Vertragsabschluss in das Ausland verlegt hat oder sein Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort zum Zeitpunkt der Klageerhebung unbekannt ist.


§11 Salvatorische Klausel

Sollten eine oder mehrere Regelungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so gelten an ihrer Stelle die allgemeinen gesetzlichen Regelungen. Die teilweise Unwirksamkeit einzelner Regelungen berührt nicht die Wirksamkeit der übrigen Regelungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen.